TOUR DE MIC

TOUR DE MIC

Die Tour de MIC ist eine Fahrrad Challenge. Wir fahren gegen MIC, der jeden Tag eine interessante Tour auf seinem Drathesel reitet.

Jeden Tag stellen wir interessante Touren in Deutschland, mit bekannten und weniger bekannten Sehenswürdigkeiten zusammen.

Täglich um 22 Uhr posten wir unsere Ergebnisse, da kannst du sehen wieviel Kilometern MIC an diesem Tag gefahren ist.

Diejenigen die am Ende der Woche mehr Kilometer als MIC geschafft haben, werden mit einen Funktionsshirt von Conan Wear belohnt.

Sei dabei und erlebe Deutschland aus einer ganz anderer Perspektive.

TOUR DE MIC – CHALLENGE VERLAUF


Tour de Mic Tag 1

TAG 1 – TOUR DE MIC – POTSDAM

Wir beginnen unsere TOUR DE MIC heute in Berlin und fahren in Richtung Potsdam. Von Norden kommend, durchquert MIC das Berliner Zentrum und radelt ab Berlin-Charlottenburg immer am Havelufer entlang.

Nach dem überqueren der Glienicker Brücke erreichen wir Potsdam. Die Besichtigung von Schloss Sanssouci ist hier genauso unverzichtbar wie ein Bummel durch die historische Potsdam Innenstadt.

Schloss Sanssouci. Die Lage des Schlosses auf den berühmten Weinbergterrassen und die Original erhaltenen Raumausstattungen aus dem 18. Jahrhundert lassen den Besucher eintauchen in die Welt des „Philosophen von Sanssouci“.

Im weiteren Verlauf ist die Havel mit ihren ausgedehnten Seen Ihr ständiger Tourbegleiter. Besonders faszinierend ist der Schwielowsee, von dem einst schon Theodor Fontane schwärmte.

Der Schwielowsee gilt als wohl schönster Teil einer traumhaften Havelseenkette. Umgeben von weiten Kiefernwäldern ist er reizvoll in die märkische Landschaft eingebettet und zählt mit seinen ca. acht Quadratkilometern Wasserfläche zu den größten Seen im Land Brandenburg.

Die heutige Tour hatte eine Strecke von 38 km.


Tour de Mic Tag 2

TAG 2 – TOUR DE MIC – SCHWIELOWSEE

Unsere heutige Tour umrundete den Schwielowsee bei Potsdam.

Die Strecke ist etwas Anspruchsvoll aber sehr Empfehlenswert. Die Tour ist 34 Km lang.

Schon Theodor Fontane war vom Schwielowsee begeistert. Und Albert Einstein verbrachte hier die schönsten Jahre seines Lebens. Den Schwielowsee mit dem Fahrrad zu umrunden ist absolut Empfehlenswert!

Der besondere Reiz der Radroute von Potsdam aus, um den Schwielowsee herum liegt in dem faszinierenden Wechselspiel von Natur und Kultur. Die Wald- und Seenlandschaft, der besondere Reichtum an Schlössern und Gärten, malerische Ortschaften und herausragende Sehenswürdigkeiten machen eine Radtour in dieser Region zu einem ganz besonderen Erlebnis.

So gehören weite Teile Potsdams zum UNESCO-Weltkulturerbe.

In Caputh sollten Sie das Barockschloss und das Einstein-Haus besichtigen. Albert Einstein wohnte hier in den Sommern 1928 – 1932.

In Ferch empfiehlt sich ein Besuch im Museum der Havelländischen Malerkolonie. Ein Kleinod besonderer Art ist der Japanische Bonsaigarten. Auch die Fercher Obstkistenbühne ist hier zu Hause. Über gut ausgebaute Radwege geht es weiter nach Petzow. Hier laden der Schlosspark mit dem alten Waschhaus und der Fruchterlebnisgarten zum Verweilen ein.


Tour de Mic Tag 3

TAG 3 – TOUR DE MIC – WERDER

Heute geht es weiter in Richtung Werder an der Havel.

Die Strecke ist 53 km lang.

Der Havel Radweg ist einer der schönsten Flussradwege in Deutschland. Begeben Sie sich auf eine einmalige Entdeckungsfahrt durch Preußens Landschaft und Kulturerbe. Ab Potsdam lernen Sie den Fluss als grandiose Kette ineinander übergehender Seen kennen. Preußische Könige haben hier einst ihre Schlösser, Gärten und Parkanlagen direkt an den Havelufern errichtet. Ob Sacrower Heilandskirche, Marmorpalais oder Schloss Babelsberg – das UNESCO-Welterbe wartet mit herausragenden Sehenswürdigkeiten auf.

Die Werder an der Havel mit der malerischen, auf einer Havelinsel gelegenen Altstadt ist von ausgedehnten Obstbaugebieten umgeben, die sich jedes Frühjahr in ein traumhaftes Blütenmeer verwandeln.

Hier führt ein ausgeschilderter Stadtrundweg am Dom St. Peter und Paul, am Altstädtischen Rathaus mit dem Roland und vielen anderen wichtigen sehenswerten Bauten vorbei. Weiter Havelabwärts können Sie bei Ihrer Fahrt durch das größte zusammenhängende Feuchtgebiet im Binnenland des westlichen Mitteleuropas eine grandiose Natur erleben. In Rathenow ist in jedem Fall ein Besuch des Bismarckturms, des Optikindustriemuseums und des Optikparks zu empfehlen.


Tour de Mic Tag 4

TAG 4 – TOUR DE MIC – BRANDENBURG

Heute fährt MIC von Werder an der Havel in Richtung Brandenburg an der Havel. Wir fahren entlang der Havel und besuchen Schloss Paretz und Ketzin. Zum Schluss der Reise schauen wir uns den Dom zu Brandenburg in Brandenburg an der Havel an.

Die Tour führt an der Havel lang und ist 48 km lang.

SCHLOSS PARETZ

Etwa 20 Kilometer von Potsdam entfernt, gehört Paretz nach wie vor zu den schönsten Ausflugszielen im Land Brandenburg. Schloss Paretz ist ein klassizistisches Schloss im Ort Paretz in der Stadt Ketzin/Havel. Das Schloss geht auf den preußischen König Friedrich Wilhelm III. zurück, der das Gut erwarb und ausbauen ließ. Ein Rundgang durch die königlichen Wohnräume mit ihren kostbaren Möbeln, Gemälden, Grafiken und den berühmten Paretzer Papiertapeten gibt faszinierende Einblicke in das Leben des 18 Jahrhunderts.

KETZIN

Der Große Zernsee ist ein See bei Werder in Brandenburg, im Verlauf der Potsdamer Havel und hat mit ihr den Status einer Bundeswasserstraße der Wasserstraßenklasse IV, die zur Unteren Havel-Wasserstraße gehört; zuständig ist das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Brandenburg.

BRANDENBURG AN DER HAVEL

Malerisch auf einer Insel zwischen dem Beetzsee und der Havel gelegen, steht der Dom zu Brandenburg. Es ist der älteste Teil der aufwendig sanierten Altstadt von Brandenburg an der Havel.

Der Dom Sankt Peter und Paul zu Brandenburg an der Havel , hat als „Mutter aller märkischen Kirchen“ überregionale kulturhistorische Bedeutung. Die Grundsteinlegung erfolgte 1165 durch den Mönchsorden der Prämonstratenser. Im Zeitraum vom 13. bis 15. Jahrhundert erfolgten gotische Um- bzw. Erweiterungsbauten. Statt der zwei geplanten Türme wurde nur der Nordturm errichtet. Der erste hölzerne Turmbau wurde im 17. Jahrhundert durch einen steinernen Turmaufbau ersetzt. 1871 wurde die Schule im Westflügel des Klosters ausgebaut. 1937 musste der Schulbetrieb eingestellt werden, das Internat existierte noch einige Jahre weiter.


Tour de Mic Tag 5

TAG 5 – TOUR DE MIC – NAUEN

MIC hat sich heute entschieden weiter in Richtung Norden zu radeln. Seine Tour begann in Brandenburg an der Havel und ging über Päwesin bis nach Nauen.

Die Tour ist 40 Km lang.

Auf der Tour haben Sie gute Chancen Störche, Biber, Eisvögel und Graureiher in der freien Natur zu beobachten. Die weite Landschaft rund um den Beetzsee ist Teil des Naturparkes West-Havelland.
Die Radroute führt von Brandenburg an der Havel kommend, am rechten Beetzseeufer entlang bis Päwesin, über die ehemalige Eisenbahnbrücke bis zur linken Beetzseeseite. In Päwesin besuchen wir den Gutspark Bagow mit dem dazugehörenden Gutshaus.

Der Gutspark Bagow

Der Gutspark befindet sich am Westufer des Lünowsees, auch Bagower See genannt. Die Entstehung der Parkanlage lässt sich, gemessen an typischen Merkmalen ihrer früheren Gestaltung der Zeit des Barock zuordnen.

In der Zeit der Bagower Zentralschule von 1946- 1963 wurde der Park als Pausenhof genutzt und im Laufe der Zeit von Schülern innerhalb der schulischen und außerschulischen Ausbildung unter anderem als Schulgarten und als Station der jungen Naturforscher und Techniker genutzt und gepflegt.

Über das Gutshaus zu Bagow gibt es viele Sagen und Legenden.

In „Norddeutsche Sagen, Märchen und Gebräuche“ von Adalbert Kuhn und Wilhelm Schwartz steht, dass im alten Gutshaus zu Bagow hinter dem Bild des Herrn von Schlieben ein gewaltiger Schatz eingemauert ist. Es wird prophezeit, dass niemand ihn ohne Gefahr seines Lebens heben kann und bei der Herausnahme des eingemauerten Bildes das ganze Gutshaus zusammenstürzen würde. Nachdem wir beschlossen haben das nicht auszuprobieren, fahren wir weiter in Richtung Nauen.

Nauen

Die historische Altstadt Nauens ist denkmalgeschützt. Und die typischen Ackerbürgerhäuser, in der Mehrzahl nach den Stadtbränden von 1695 und 1765 errichtet, wurden zum Teil restauriert. Wahrzeichen der Nauener Altstadt sind die Stadtkirche St. Jacobi und das städtische Rathaus.


Tour de Mic Tag 6

TAG 6 – TOUR DE MIC – SCHENKENDORF

Unsere heutige Tour geht von dem Müggelsee über Mittenwalde bis nach Schenkendorf. Die Radtour ist eine Natur-Tour und ist 28 Km lang. Hier stellen wir euch ein paar Sehenswürdigkeiten vor, die man unterwegs besichtigen kann.

St. Moritz Kirche – Mittenwalde

Die Backstein-Hallenkirche „St. Moritz“ aus dem 13. Jahrhunderten steht im Stadtkern von Mittenwalde und ist nicht nur durch seinen prominenten Pfarrer und Kirchenlieddichter Paul Gerhardt bekannt sondern auch durch den höchsten Aussichtsturm Brandenburgs. Nach rund 200 Stufen kann man von der Aussichtsplattform in alle Himmelsrichtungen schauen. Der Turm der St.-Moritz-Kirche misst stolze 67 Meter.

Märkischer Lamahof in Schenkendorf

In Schenkendorf finden Sie die größte Lamaherde in Ost-Deutschland. Hier erwartet Sie ein unvergessliches Erlebnis, denn der Hof bietet regelmäßig Wanderungen mit Alpakas an. Die Wanderungen haben einen geringen Schwierigkeitsgrad, damit sowohl Kinder als auch weniger trainierte Menschen die Landschaft und die Erfahrung genießen können. Durch das ruhige, freundliche und gelassene Wesen eignen sich Lamas hervorragend für therapeutische Dienste als Therapiebegleittier. Auch einen Hofladen mit Produkten aus Lama- und Alpakawolle gibt es auf dem Hof.

Rittergut Schenkendorf – Villa Mosse

Der Ort ist auch vielen bekannt durch das „Schloss Dracula„, ein ehemaliger Sommersitz des Verlegers Rudolf Mosse im Stil einer italienischen Renaissance-Villa, den später Ottomar Rodolphe Vlad Dracula Prinz Kretzulesco, erworben hatte. Heute ist das Anwesen mit der Villa für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich. Es steht unter Denkmalschutz und befindet sich nach einer Zwangsversteigerung im Besitz eines privaten Investors.

Im Jahr 2009 starb der letzte Nachkommen der bekannten rumänischen Familie Dracula Ottomar Rodolphe Vlad Dracula Prinz Kretzulesco. Sein Grab befindet sich unweit seines Anwesens in Schenkendorf.

Krummer See

Der Krumme See liegt im namensgleichen Ortsteil Schenkendorf- Krummesee und ist bei Tagesgästen wie Einheimischen durch seinen naturbelassenen Badestrand mit Kinderspielplatz, Volleyballfeld, öffentlichen Toiletten und idyllischer Liegewiese beliebt. Er grenzt an das Naturschutzgebiet Sutschketal und bietet perfekte Bedingungen für Anglern wie auch Erholungssuchende.


Tour de Mic Tag 7

TAG 7 UND RANKING – TOUR DE MIC – MÜGGELSEE

Die letzte Runde unserer Challenge führt uns heute zum Müggelsee.

Der Müggelsee ist mit über 7,4 km² Wasserfläche der größte Berliner See. Seine größte Tiefe wurde mit knapp acht Metern gemessen. Er ist viereinhalb Kilometer lang, zweieinhalb Kilometer breit.

Die Tour ist 32 Km lang.

Die Runde um den Müggelsee ist ein erholsamer Ausflug ins Grüne. Die Rundtour von Friedrichshagen über Wolterdorf und Erkner hält sowohl kulturelle als auch landschaftliche Highlights bereit. Man hat daher die Wahl zwischen den Badebuchten im Strandbad Müggelsee, dem Stadtführer in der Köpenicker Altstadt und dem Fernglas auf dem Aussichtsturm Müggelturm.

Die Aussicht vom Müggelturm über Berlin und den Müggelsee ist atemberaubend. Machen Sie hier eine Pause auf Ihrer Wanderung durch die Müggelberge.

Fernab des Großstadtrummels, im Herzen eines der schönsten Waldgebiete Berlins, thront der bekannte Müggelturm von Köpenick. Der Müggelturm ist ein beliebtes Ausflugsziel und eignet sich hervorragend für eine Pause auf Ihrer Fahrradtour durch die Müggelberge. Von der Aussichtsplattform in 30 Meter Höhe haben Sie einen atemberaubenden Panoramablick über den nahgelegenen Großen Müggelsee die dichte Waldlandschaft Köpenicks und das Berliner Stadtzentrum mit Umland.


TOUR DE MIC – RANKING

TAG 7 – TOUR DE MIC – 07.06.2020 – RANKING

NAMETAG 1TAG 2TAG 3TAG 4TAG 5TAG 6TAG 7GESAMT
RUDI801051221061008561659
Lillifee80847061516661473
Kr.Rom.38228037398458358
GUNIONE61812721195143303
MIC38345348402832273
Karl Der Große23713134222933243
Laufmaus29611715191919179
Pierrot Feltgen2634126010142
Silke Borisek532934426128
Fabi119154142531109
Runaway14161612131517103
Dorothee L.23831

KILOMETER / TAG